Projekte

2021

Transportbehältnisse für den sozialen Mittagstisch, da der bisherige Anbieter seine Gastronomie schließen musste, der neue Partner 20 km weit entfernt ist, und so ein Wechsel der Behältnisse im Austausch stattfinden muss.

800 Euro

Der Caritasverband hat ein solidarisches, integratives nachhaltiges Gartenprojekt am Kupferberg eingerichtet. Neben der Gemeinschaft steht das gemeinsame Erlernen, Pflanzen und Ernten.

2000 Euro

2020

Durch den Lockdown bedingt war die Stadtküche geschlossen. Es wurden Lebenssmittelpakete ausgegeben.

1.000 Euro

2.000 Euro

Projekt Federmappe, Schulmittelbedarf für bedürftige Kinder.

1.100 Euro

Lernmaterialien. Nach neusten Erkenntnissen optimales pädagogisches Spielzeug zur Frühförderung in Kitas.

2.000 Euro

Gutscheine in der Gastronomie erwerben, damit arme Gäste gesponsert werden.

750 Euro

Projekt „Let*s move – beweg dich“, Sportangebot für Migrantinnen.

2.000 Euro

Projekt Rikschas in den verschiedenen Ortsteilen um Menschen mit Behinderungen und alten Menschen Ausfahrten zu ermöglichen.

2.000 Euro

Projekt Gestaltung des Schulungsraumes für Kursangebote / Sprachkurse für Flüchtlinge.

2.000 Euro

2019

Der Herberge zur Heimat in Detmold, Einrichtung für Menschen in sozialen Notlagen, wurden 2.000 Euro für die Gestaltung eines Kreativraumes bewilligt, der in Begleitung durch den Sozialdienst genutzt werden kann. Hier sollen Menschen aus dem von der Einrichtung unterstützten Personenkreis Gelegenheit zur aktiven Freizeitgestaltung über kreative Angebote, beispielsweise Malen und Arbeiten mit Holz, bekommen. Ein wichtiger Bestandteil soll auch die Möglichkeit zum Aggressionsabbau über einen Boxsack sein.

2.000 Euro

Der Caritasverband für den Kreis Lippe und die Stadt Pyrmont e.V. hat bei der großen Gruppe von EU-Bürgern aus Rumänien und Bulgarien in Augustdorf einen Bedarf an freizeitpädagogischen Maßnahmen festgestellt. Bei wenig deutschen Sprachkenntnissen könne es sinnvoll sein, sportliche und anregende Spiele mit den Schülern durchzuführen. Bei den gemeinsamen Aktivitäten könnten Sprachkenntnisse “nebenbei” erworben werden.

2.000 Euro

2018

Das Mutter/Vater-Kind-Haus der Fürstin-Pauline-Stiftung plant einen Ferienaufenthalt für belastete Familien.

3.150 Euro

Nähprojekt mit Kinderbetreuung.

2.000 Euro

Der Verein Hilfe zum Weiterleben erhält Unterstützung für die Schulung ehrenamtlicher Mitarbeitender am Krisentelefon.

2.000 Euro

Die Begegnungsstätte Blaue Pause in Detmold erhält Fördermittel für einen Treffpunkt, der sich insbesondere an benachteiligte Menschen richtet.

600 Euro

Soziale Beratung vor Ort der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Sylbach.

2.000 Euro

Die Ev.-methodistische Kirchengemeinde Lage baut ein Repair-Cafe auf.

1.500 Euro

Eine Second Hand Boutique wird im Haus der Kirche in Detmold-Herberhausen aufgebaut. Schulung der Mitarbeitenden.

1.000 Euro

Die Jugendbildungsstätte Kupferberg in Detmold hat ein Ferienangebot für Kinder, deren Eltern keinen Urlaub finanzieren können.

1.030 Euro

Die Drogenberatung Lippe e.V. erhält Geld für das Projekt „Spritzentausch alt gegen neu“. Menschen, die suchtabhängig sind, können so saubere Spritzen erhalten und im Tausch ihre alten Spritzen abgeben, die dann fachgerecht entsorgt werden.

2.000 Euro

Projekt „Mitgestalten-Mitreden-Teilhaben“.

300 Euro